Nostalgie-Tour

Wie´s früher funktionierte. Technik hautnah.

Im Radiomuseum in Taufkirchen an der Pram erleben Sie die Geschichte des Radios und der Musikkaufzeichnung hautnah: Begonnen bei Phonographen von Edison (1890), über die ersten Röhrenempfänger, Volksempfänger und Kofferradios bis zu den ersten Stereoanlagen ist hier alles zu sehen und zu hören.

Der Nachmittag gehört der Energieerzeugung von damals. Wasserräder, Dampfmaschinen, Dieselmotoren (1925 und 1927) und eine Francisturbine sorgten in der Furthmühle in Pram (ca. 15 km von Taufkirchen entfernt) für den nötigen Schwung. Wo einst  Mehl gemahlen und Holz gesägt wurde, sieht man heute die Ausstellung "Vom Korn zum Brot" und die Funktionsweise der alten Mühle.

Kosten (Voranmeldung erforderlich)
Radiomuseum: € 3.,-- (ab 10 Pers. in der Gruppe)
(für Einzelpersonen freiwillige Spende)
Furthmühle: € 3,30 (ab 10 Pers. inkl. Führung)

  • Anhand einer umfassenden Sammlung wird die Geschichte und Funktionsweise von Radios sonnenklar.
  • Wasserräder sind eine sehr alte Form der Energiegewinnung.
  • In der Furthmühle sind gleich mehrere Wasserräder zu bestaunen.