Starke Frauen von damals

Powerfrauen starten im Museum Sigharting 900: In diesem etwas anderen Museum wird die Rolle der Frau in der Gesellschaft von einst dargestellt: „Anna Ritzberger“, Gemeindeschreiberin in Sigharting von 1919 bis 1944, führt durch Museum und Geschichte.

Nach dem Mittagessen geht´s in das Bilger-Breustedt-Haus in Taufkirchen an der Pram (Entfernung: ca. 5 km). Hier sind die Arbeits- und Lebensräume der faszinierenden Künstlerin Margret Bilger original erhalten. Margret Bilger machte sich den gängigen Rollenbildern zum Trotz einen Namen als Glasmalerin und Grafikerin.

Kosten (in der Gruppe, Voranmeldung  erforderlich)
Bilger-Breustedt-Haus: € 2,-- pro Person inkl. Führung
Museum Sigharting 900: € 3,--; € 20,-- Führungspauschale pro Gruppe
ohne Mittagessen

  • Mit der Figur der Gemeindeschreiberin von Sigharting (1919 - 1944) Anna Ritzberger, wird die Rolle der Frau in der Gesellschaft einst erklärt.
  • Im Margret-Bilger-Haus sind die Lebensräume der Künstlerin origial erhalten.
  • Schloss Sigharting lädt ein, starke Frauen kennen zu lernen.