Schätze im Verborgenen.

Sonderausstellung im Haager Heimatmuseum.

ZEIT.LOS

Eine Ausstellung über die Schönheit der Vergänglichkeit und die Vergänglichkeit der Schönheit

Das Haager Heimatmuseum auf Schloss Starhemberg öffnet wieder!
Aufgrund der Covid-19 Krise wurde das für heuer geplante Ausstellungsprojekt „Schene Madl, fesche Buam“ auf das Jahr 2021 verschoben. Trotzdem ist es gelungen, eine neue Sonderausstellung für 2020 auf Schiene zu bringen. Die Mitarbeiter laden die Bevölkerung zum Besuch dieser herzlichst ein. Gleichzeitig können die Dauerausstellungsräume, die Sonderschau „Persönlichkeiten der Region“ (2019) und die erweiterte Miniaturausstellung besichtigt werden.

 ZEIT.LOS. - Eine Ausstellung über die Schönheit der Vergänglichkeit
und die Vergänglichkeit der Schönheit

„Das Alte wird nie alt, es wird nur alt das Neue!“ [Friedrich Rückert].

 

„Jeder Mensch erkennt in den Bildern ein anderes Motiv und darf den Titel selbst wählen.“

Diesem Leitspruch hat sich Brigitte Zurucker-Burda verschrieben. In ihren Arbeiten zeigt sie Alters- und Gebrauchsspuren, bevorzugt auf Blech, im Besonderen auf Containern, wie wir sie täglich vor Augen haben, ohne sie genau zu sehen. „Das Wesentliche liegt oft im Bereich weniger Zentimeter - und dann male ich davon mein Bild mit dem Fotoapparat“, gibt die Künstlerin preis. Das Zusammenspiel von Metall, Wasser, Luft und Farbe regt an, Auge und Geist zu schärfen oder auch über Vergänglichkeit nachzudenken. Zurucker–Burdas Bilder- es gibt jedes Foto nur als Unikat- zeigen beeindruckende kleine Ausschnitte vom großen Ganzen!

 

 1956 in Wels geboren, wuchs Brigitte Zurucker-Burda in Gallspach auf. Die Peuerbacherin ist verheiratet, Mutter von Zwillingssöhnen und Lehrerin an der NMS Neumarkt im Hausruck.
Bekannt ist sie uns Haagern durch Ihre Miniaturausstellung, mit der sie heuer in die zwölfte Ausstellungssaison auf Schloss Starhemberg startet. Erst kürzlich vollendete sie ihren 50. Miniaturraum.

 

DAUERAUSSTELLUNG MUSEUM

LANDLEBEN
Wie unsere bäuerlichen Vorfahren gelebt haben

GESCHICHTE
Religion und Geschichte unserer Heimat, Funde bis zurück zur Steinzeit, Ortstafeln um 1800, alte Handarbeiten

SCHLÖSSER UND BURGEN
Grafiken aus vergangener Zeit

HANDWERK
Zimmerer, Dachdecker, Binder, Uhrmacher, Brunnmacher, Bürstenbinder, Wagner, Zunftwesen, Waschgeräte Pfeifenspitzerzeugung, Schuhmacherwerkzeuge

BERGBAU
Geschichten und Geräte aus der Bergbauzeit

PERSÖNLICHKEITEN DER REGION
2019 widmet das Haager Heimatmuseum vier Sonntage jeweils einer historischen Persönlichkeiten aus Geboltskirchen, Rottenbach, Weibern und Haag. Diese sind auch 2020 zu sehen.

 

Museumsbetrieb im Schloss Starhemberg

14. Juni bis 26. Oktober 2020

an Sonn -und Feiertagen; Einlass: 14-16 Uhr

Gruppenführungen auch außerhalb der angeführten Zeiten gegen tel. Voranmeldung (0664 95 65 624).