Freilichtmuseum Furthmühle

Die 1371 erstmals genannte „Furthmühle“ präsentiert sich heute als stattliches Ensemble mit Mühle, Säge und Nebengebäuden, wie Venezianersäge und Backhaus. Das Ausstellungsthema „Vom Korn zum Brot“ gibt dem Besucher interessante Einblicke über Getreidearten, Mehlerzeugung und Brotbacken. Die technische Ausstattung stammt aus der Zeit von 1898 bis 1950. Besonders spannend: die verschiedenen Formen der Energie-Erzeugung. Gezeigt werden ein vier Meter großes Wasserrad, eine 210 PS starke Dampfmaschine, 2 Dieselmotoren, Baujahr 1925 und 1927 und sogar eine Francisturbine.

Lesen Sie hier mehr zum Fischaufstieg des Mühlbaches.

Hier stellt sich das Freilichtmuseum Furthmühle in einem Video vor.


ABGESAGT: Werkltag - alles dreht sich!

Leider sind wir aufgrund der aktuellen Corona-Regeln gezwungen, unseren für Sonntag, 27. September vorgesehenen „Werkltag“ abzusagen.

Die Einhaltung aller Bestimmungen ist aufgrund der baulichen Gegebenheiten nicht zu gewährleisten. Die Gesundheit...

Weiterlesen

Erntedank-Bauernmarkt in der Furtmühle

Erntedank-Bauernmarkt in der Furthmühle Pram

am Samstag, 3. Oktober 2020 von 9 bis 11 Uhr

 

Nach einem schönen Sommer gibt es eine gute Ernte und gut gereifte Produkte!

Ein reichhaltiges Gemüseangebot vom Aschacher Gemüsebauern, schmackhaftes...

Weiterlesen

Vernissage "Hermann Mayringer"

Vernissage „HERMANN MAYRINGER“ in der Furthmühle Pram
am Samstag, 5. September 2020, 19 Uhr

Neun Pramer Kunstschaffende treffen sich, um den verstorbenen Maler Hermann Mayringer zu würdigen.

 

Einer von ihnen, der gebürtige Pramer Norbert Straßl,...

Weiterlesen

OÖ Freichlichtmuseum Furthmühle
Marktstraße 26, 4742 Pram
www.furthmuehle.at

Organisation und Infos
Frau Claudia Raab
0677/63159429
office@remove-this.furthmuehle.at

 

Öffnungszeiten
1. Mai – 31. Oktober
Sonn- und Feiertage 14 – 17 Uhr
Besichtigung und Führungen außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung.