Saisonende: viele Ausstellungen nur noch kurze Zeit!

SAISONENDE

VIELE AUSSTELLUNGEN DER PRAMTAL MUSEUMSSTRASSE SIND NUR NOCH KURZE ZEIT ZU SEHEN:

Tischlermeister-Galerie 2020 im Holz- und Werkzeugmuseum LIGNORAMA in Riedau

Nur noch bis 25. Oktober 2020, 13 Uhr

Die besten Tischler-Meisterstücke des heurigen Jahrgangs im LIGNORAMA Riedau!

Das Ablegen der Meisterprüfung ist immer eine Herausforderung. 2020 ist ein herausforderndes Jahr. In diesem Jahr die Tischlermeister-Prüfung abzulegen, ist eine besondere Herausforderung. Umso mehr freuen wir uns, die besten Meisterstücke dieses Jahrgangs aus ganz Österreich präsentieren zu können.

Die 12 Kandidaten stellen sich der Fachjury und dem Publikum im Wettkampf um den LignoramAward. Gesponsert werden Ausstellung und Preise durch Firma Leitz GmbH & Co. KG. Die Bandbreite reicht heuer von einem raffinierten Schreibtisch über Präsentationsmöbel für Getränke oder eine Trompete , einem Waschtisch bis hin zu einem Möbel mit dem Namen „die Donauwelle“. Was da wellt? Bitte überzeugen sie sich selbst!

Zu sehen sind diese ganz besonderen Meisterstücke noch bis 25. Oktober 2020, 13 Uhr im Holz- und Werkzeugmuseum LIGNORAMA in Riedau.

Öffnungszeiten: Fr. – So. von 10 – 17 Uhr oder gegen Voranmeldung (07764/6644 oder 0664/ 620 10 61 oder holz@remove-this.lignorama.com)
und am Sonntag, 25. Oktober bis 13 Uhr. Um 14 Uhr findet die Prämierungsfeier im kleinen Rahmen statt („Corona-Auflagen“). Für diese Feier ist eine Anmeldung unter holz@remove-this.lignorama.com oder 07764/66 44 oder 0664 620 10 61 unbedingt erforderlich, es sind nur noch wenige Restplätze frei.

Bis einschließlich 24. Oktober hat das Publikum die Möglichkeit, seinen Liebling zu küren und diesem zum Publikumspreis zu verhelfen.

Das LIGNORAMA ist am Montag, 26. Oktober 2020 9-12 Uhr geöffnet. Am So., 1. Nov. ist geschlossen.

 

 

B) So., 25. Okt.  Ende der Jahresausstellung Bilger-Breustedt-Haus rund um Margret Bilger (Vergleich von Druckstöcken und Drucken), Hans-Joachim Breustedt und Melchior Frommel.

 

C) Mo., 26. Okt.  Ende der Sonderausstellung ZEIT.LOS im Haager Heimatmuseum auf Schloss Starhemberg

Eine Ausstellung über die Schönheit der Vergänglichkeit und die Vergänglichkeit der Schönheit. „Jeder Mensch erkennt in den Bildern ein anderes Motiv und darf den Titel selbst wählen.“ 

Diesem Leitspruch hat sich Brigitte Zurucker-Burda verschrieben. In ihren Arbeiten zeigt sie Alters- und Gebrauchsspuren, bevorzugt auf Blech, im Besonderen auf Containern, wie wir sie täglich vor Augen haben, ohne sie genau zu sehen. „Das Wesentliche liegt oft im Bereich weniger Zentimeter - und dann male ich davon mein Bild mit dem Fotoapparat“, gibt die Künstlerin preis. Das Zusammenspiel von Metall, Wasser, Luft und Farbe regt an, Auge und Geist zu schärfen oder auch über Vergänglichkeit nachzudenken. Zurucker–Burdas Bilder- es gibt jedes Foto nur als Unikat- zeigen beeindruckende kleine Ausschnitte vom großen Ganzen!

D) Mo., 26. Okt. Ender der Sonderausstellung "Hermann Mayringer" in der Furthmühle

D) Sa., 31. Okt. Ende der Sonderausstellung Schätze der Volkskunst im Stadtmuseum Schärding

Diese Ausstellung ist ein "Muss" für jeden an der Volkskunst Interessierten. Die ausgewählten Objekte, die oft durch besondere persönliche Kontakte ausfindig zu machen waren, rechtfertigen den Titel "Schätze der Volkskunst" vollkommen: Es handelt sich durchwegs um Maßstäbe setzende, erlesene Musterstücke von bedeutendem Wert. Der Besuch dieser Ausstellung kann die Freude an schon erworbenem Besitz ebenso steigern, wie es dennoch suchenden Sammler auf seinen oft lohnenden Streifzügen unterstützt.